Bekanntmachungen: Stadt Windsbach

Bekanntmachungen: Stadt Windsbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
info

Hauptbereich

Bekanntmachungen

Chlorgeruch des Trinkwassers

Autor: Frau Romme
Artikel vom 29.09.2021

Chlorgeruch des Trinkwassers

 

Die Stadtverwaltung und die Stadtwerke Windsbach erreichen derzeit vermehrt Anrufe bzgl. eines Chlorgeruchs, der vom Trinkwasser ausgeht.

Der Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe teilte auf Anfrage mit, dass das Trinkwasser am Wasserwerksausgang von Wassermungenau immer noch eine Zugabe an Desinfektionsmittel erfährt. Dies ist notwendig, da die bakteriologischen Rohwasserwerte an mehreren Brunnen immer noch Schwankungen unterliegen. Diese Zudosierung entspricht dabei den strengen Vorgaben der Trinkwasserverordnung. Derzeit beträgt der Wert circa ein Viertel der zulässigen Gesamtmenge, wobei er sich durch diese niedrige Dosierung an der Nachweisgrenze bewegt.

Ein genaues Ende der notwendigen Desinfektionsmaßnahme für das Trinkwasser im Versorgungsgebiet der Reckenberg-Gruppe kann zum Zeitpunkt dieser Bekanntgabe noch nicht genannt werden. Der Zweckverband zur Wasserversorgung ist allerdings sehr darum bemüht wieder auf einen desinfektionsfreien Betrieb zurückzukommen.

Für Rückfragen zur Maßnahme steht Ihnen der Zweckverband zur Wasserversorgung der Reckenberg-Gruppe (RBG) gerne während der Dienstzeiten zur Verfügung (Tel.: 09831-6781-0).