Startseite: Stadt Windsbach

Startseite: Stadt Windsbach

Seitenbereiche

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Abkochgebot für das Trinkwasser

Abkochgebot für das Trinkwasser der Reckenberg-Gruppe wegen bakteriologischer Verunreinigung

Aufgrund anhaltender starker Niederschläge und Überschwemmungen kam es zur Grenzwertüberschreitung von Escherichia coli Bakterien in vermutlich zwei Brunnen der Reckenberg-Gruppe.

E. coli ist ein weit verbreitetes Darmbakterium und findet sich in Fäkalien. Es kann Durchfall und Übelkeit verursachen, jedoch ist jegliche Panik unbegründet.

In Absprache mit den Gesundheitsämtern Ansbach sowie Weißenburg-Gunzenhausen und Roth wurde aufgrund der bakteriologischen Verunreinigung bis auf weiteres ein Abkochgebot erlassen.
Als Sofortmaßnahme erfolgt eine Desinfektion des Trinkwassers im Wasserwerk Wassermungenau. Zudem wurden die zwei Brunnen vom Netz genommen, umfangreiche Brunnenspülungen eingeleitet und ein engmaschiges Untersuchungskonzept eingerichtet.

Bis eine ausreichende Chlordesinfektion der betroffenen Netze und Behälter sichergestellt ist, muss laut Gesundheitsämter das Trinkwasser der Reckenberg-Gruppe vor Genuss abgekocht werden. Dies gilt auch für die Zweckverbände der Gnotzheimer und Pfofelder Gruppe sowie die Stadtwerke Gunzenhausen. Die Reckenberg-Gruppe gibt bekannt sobald das Abkochgebot aufgehoben werden kann.

Bei Rückfragen können Sie sich gerne an Ihr Gesundheitsamt wenden oder auch direkt an die Reckenberg-Gruppe.

Stadtwerke Windsbach wieder für den Publikumsverkehr geöffnet

Seit Mittwoch, den 07.07.2021 sind die Stadtwerke Windsbach wieer für den allgemeinen Publikumsverkehr zugänglich.

Da die Inzidenzwerte erfreulicherweise über die vergangenen Wochen auf ein niedriges Niveau gesunken sind, sind die Stadtwerke Windsbach seit Mittwoch, den 07.07.2021 wieder für den allg. Publikumsverkehr geöffnet.
Bitte vergewissern Sie sich im Vorfeld ihres Besuchs, dass ihr Anliegen eine persönliche Vorsprache notwendig macht. Viele Anfragen können nach wie vor schriftlich, telefonisch, per E-Mail oder Post geklärt werden.

Bitte beachten Sie die Aushänge zu den geltenden Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen und tragen Sie während ihres gesamten Besuchs der Stadtwerke eine FFP2-Maske.

  

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

Bleiben Sie gesund!

 

Ihre
Stadtwerke Windsbach